Im ersten Steirer-Derby der heurigen Bundesliga Saison zog die Union JURI Leoben mit 20:21 gegen die HSG REMUS Bärnbach/Köflach knapp den Kürzeren. Gescheitert sind die Hausherren an den eigenen Nerven.


Bei medalp Handball Tirol ließ die Djukic-Sieben vom Start weg keine Zweifel über die Punktevergabe aufkommen. Angeführt von den beiden Topscorern Stephan Jandl und Thomas Kuhn brachten die Obersteirer eine 13:8 Pausenführung mit 31:25 konsequent über die Zeit.

tirol sieg

Einen erfolgreichen Saisonauftakt verbuchte die Union JURI Leoben gegen die sehr ambitioniert spielenden Aufsteiger der Union Sparkasse Korneuburg. Beim 34:29 hatten die Hausherren ihre Gegner zwar im Griff, doch ist vor allem in der Deckung noch viel Luft nach oben. Großer Wermutstropfen ist der Ausfall von Stefan Salbrechter der Mitte der ersten Halbzeit mit einer Schulterverletzung vom Feld musste.

gd1 korn


Eine Woche vor Saisonbeginn unterlag die Union JURI Leoben gegen den slowakischen Club HK agro Topolcany mit 25:30. Die Gäste profitierten von einer zu wenig aggressiven Deckung und vermisster Laufbereitschaft der Obersteirer vor der Pause.
wulz bruck