Zum Auftakt der Handball Bundesliga Austria Saison 2017/18 sind am kommenden Samstag, den 2. September 2017 um 19:00 Uhr gleich die Aufsteiger der Union Sparkasse Korneuburg zu Gast. Die Niederösterreicher haben den Weg in die HBA ohne Regionalliga-Niederlage erzielt und für heuer als Neuzugang Ivan Brandic von WAT Atzgersdorf an Board. Die Mannschaft von Trainer Luzyanin möchte auch in der zweithöchsten Liga die Clubs ärgern, unter anderem die Union JURI Leoben welche auch Sie als einen der Favoriten sehen.

In Leoben ist der kurze Schockmoment nach dem Abstieg verflogen. Die Mannschaft ist eine gute Mischung aus Spielern des letztjährigen HLA-Kaders, U20-Spielern und Neuzugängen. Sehr stolz ist man in der Obersteiermark auf die Rückkehr beider Illmayer-Brüder sowie der Verpflichtung von einem der stärksten österreichischen Kreisspieler, Christian Hallmann, der es in der Vorsaison im Dress der HSG REMUS Bärnbach/Köflach auf 120 Tore brachte. Mit Damir Djukic hat man einen Spielertrainer installiert der, von Co-Trainer Alfred Leithold unterstützt, mit seinem Team für den Weg zurück in die Handball Liga Austria sorgen soll. "Das hervorragende Flair in der Mannschaft wird ein Baustein für eine erfolgreiche Saison sein.", meint Kapitän Stephan Jandl zur Stimmung im Team. 

Die Vorbereitung ist gut verlaufen und bis auf Marek Kovacech, am Weg zurück nach einer Kreuzbandverletzung, sollten zum Auftakt alle Spieler fit sein. Obwohl man die Rolle als Favorit für einen Wiederaufstieg gerne annimmt, weiß man wie schwer die Saison werden wird! Schon am Samstagabend trifft man auf eine hochmotivierte Korneuburger Mannschaft die alles versuchen wird, um Punkte aus Leoben zu entführen. Die Hausherren sind allerdings vorbereitet und werden die Niederösterreicher nicht unterschätzen, sondern alles versuchen, um für einen guten Saisonauftakt in eigener Halle zu sorgen!