stolz bruck
Das U18-Team der Union JURI Leoben war nach der Auftaktniederlage gegen HIB Handball Graz, in der zweiten Runde des Grunddurchgangs voll auf Sieg eingestellt und konnte das Vorhaben gegen die HSG Graz auch auf das Parkett bringen. Nach elf Minuten lagen die Leobener schon mit 6:1 voran. Zur Pause stand es 17:12 für die Obersteirer und Trainer Stephan Hödl hatte daher in der Kabine nicht viel zu bemängeln, stattdessen sollten seine Spieler weiter aufs Tempo drücken und versuchen den Vorsprung auszubauen.
Vierzehn Monate dauerte der harte Weg zurück für Rückraumspieler Marc Antons der sich im Jänner 2016 bei einem U18-Spiel gegen HIB Handball Graz eine schwere Knieverletzung zuzog. Letzten Sonntag stand Marc erstmals beim finalen U18-Turnier der steirischen Meisterschaft wieder am Parkett und freute sich am Ende mit seinen Teamkollegen über den steirischen Vizemeistertitel. Hinten von links: Huber, Hainzl, Haas, Konecny, Moser, Egger, Wollendorfer, Trainer Hödl Vorne von links: Hintringer, Pichler, Fiausch, Reiter, Antons, Stolz
Die SG Leoben U18 zeigte am Sonntag, den 29. Jänner beim Turnier in der Sporthalle Donawitz groß auf auch wenn es letztlich knapp nicht reichte, um HIB Handball Graz noch den ersten Platz streitig zu machen. Alex Haas beim Wurf vom Flügel
In der U16-Meisterschaft kämpfen die Spieler der Union JURI Leoben und ATV TDE Group Trofaiach im gleichen Dress um Punkte. Nicht so bei der U18, wo am Dienstag, den 05.04.2016 das Bezirksderby in Trofaiach am Programm stand. Trotz starker Leistung mussten sich die Leobener am Ende knapp mit 25:24 geschlagen geben.
Einen etwas kuriosen Ausflug erlebte das U18-Team der Union JURI Leoben am Sonntag, den 03.04.2016 beim Spiel in Villach. Vor dem Anpfiff der Partie musste man sich erst auf die Suche nach einer Person machen, welche sich bereit erklärte die Spielleitung -mangels Schiedsrichterbesetzung- zu übernehmen. Eine weitere Überraschung saß in der Person des Ex-Leobeners Mehmed Joldic auf der gegnerischen Betreuerbank.
Das Auswärtsspiel am Mittwoch, den 24.02.2016 wurde für die U18 der Union JURI Leoben zu einer klaren Angelegenheit. Die Gegner der HSG Graz konnten die Partie nur bis zur 15. Minute und einem Stand von 7:7 ausgeglichen gestalten. Danach zogen die Leobener, angeführt von Spielmacher Patrick Stolz, mit 11 Treffern der Topscorer bei den Obersteirern an diesem Abend, das Tempo an und bauten die Führung sukzessive aus. Bei den Grazern sorgte lediglich Uttler für Tore, was bei Leoben-Trainer Mike Rainer nach dem Spiel für Kopfschütteln sorgte. "Natürlich ist bei der HSG, Uttler der gefährl...
Die HIB Handball Graz kam am letzten Mittwoch als Favorit in die Obersteiermark und dennoch wollten die Hausherren der Union JURI Leoben U18, den Gästen einen harten Kampf liefern. Tatsächlich konnten die Leobener lange sehr gut mithalten, bis sich Rückraumspieler Marc Antons in der zweiten Spielhälfte bei einer unglücklichen Aktion schwer am rechten Knie verletzte. Die 24:36 Niederlage rückte bei den Montanstädtern sofort in den Hintergrund und die Gedanken waren bei Ihren verletzten Teamkameraden.
Vergangenen Sonntag, den 8.11.2015 hatte endlich auch das U18-Team der Union JURI Leoben die Chance zur ersten Standortbestimmung der Saison. Vor heimischen Publikum konnten sich die Obersteirer dabei gegen die HSG Graz mit 38:32 durchsetzen.
ball
Für die SG Leoben/Trofaiach hat es am letzten Sonntag in Bruck endlich mit dem ersten Saisonsieg geklappt. Auch ohne die verletzten Rückraumspieler Thomas Spitaler und Edin Mujkanovic war der Sieg unserer U18-Spielgemeinschaft nie in Gefahr. Der Pausenstand von 13:10 war knapper als der Spielverlauf. Die Jungs aus dem Bezirk Leoben erarbeiteten sich sehr oft gute Chancen, jedoch fand der Ball nicht immer den Weg ins gegnerische Tor. Nach der Pause konnte man zulegen und einen schönen 10-Tore Erfolg (29:19) einfahren.